So klappt der Einbau einer Dachluke reibungslos

1010 Aufrufe 0 Comment

Damit Tageslicht in das Dachgeschoss dringt, erweist sich der Einbau eines Dachfensters als sinnvoll. Bevor Sie damit beginnen, stehen mehrere Vorarbeiten an. Zunächst erwerben Sie das geeignete Montagematerial und die eigentliche Dachluke. Gehören Sie zu den handwerklichen Laien, bewährt sich der Kauf eines praktischen Komplett-Sets. Dieses verkaufen Onlineshops bekannter Baumärkte. Durch die Eigenmontage des Dachfensters sparen Sie Kosten. Jedoch dauert der Vorgang abhängig von Ihrer Geschicklichkeit einen Tag.

Wie funktioniert der Einbau des Dachfensters?

Bevor Sie mit dem Einbau beginnen, legen Sie die Montageöffnung fest. Deren Standort eignet sich beispielsweise zwischen zwei eingezogenen Dachsparren. Von der Fensterfläche beseitigen die Heimwerker anschließend die Ziegel und das Dachfenster-Innenfutter. Gleiches gilt für die darauffolgende Ziegelreihe. Die Dachlatten machen sie an der Fensteröffnung und den Sparren fest. Sie fungieren als Halterung für den zukünftigen Fensterrahmen. Bei diesem Vorgang achten Sie zwingend auf die Herstellervorgaben von Fenster und Rahmen.

Danach beseitigen Sie den Blendrahmen vom Dachfenster und bringen an diesem die Montagewinkel an. Anschließend folgt die Befestigung des Blendrahmens und der Innenverkleidung an den Dachlatten. Zunächst befestigen Sie die unteren Winkel, danach die zwei oberen. Hierbei ziehen sie die oberen Schrauben noch nicht fest. Nach dem Prozess hängen Sie den Fensterflügel ein und kontrollieren den Fugenverlauf zwischen Rahmen und Dachlatten. Um eine Korrektur durchzuführen, schieben Sie leicht gegen den Blendrahmen. Erst dann erfolgt das Festziehen der oberen Schrauben.

Weitere Tipps erhalten Sie hier

Sitzen sämtliche Schrauben fest, montieren Sie den Unterschutz. Dessen Aufgabe besteht darin, das Fenster vor Wind und Regen zu schützen. Daher liegt er fest an diesem an. Den Eindeckrahmen verbinden Sie von außen mit dem Fensterrahmen. Im gleichen Schritt befestigen Sie das Solbankblech unterhalb des Fensters. Praktische Ratschläge, was es bei Schiefer und Ziegeln zu beachten gilt, bekommen Sie hier.

Die einzelnen Eindeckrahmenelemente bringen Sie in der vorgegebenen Reihenfolge am Dachfenster an. Sobald die Blechschere unterhalb des Fensters anliegt, legen Sie Ziegel und Abdichtmaterial wieder auf. Eine zusätzliche Abdichtung der Dachluke brauchen Sie nicht vorzunehmen.

Datenschutzinfo