Wohnen mit Farben

936 Aufrufe 1 Comment

Eine farblich gestalte Wohnung gibt derselben nicht nur den individuellen Charakter, sondern Wohnen mit Farben ist behaglicher und gemütlicher. Die Räume können sowohl nach Feng-Shui als auch nach den eigenen Wohnideen gestaltet werden, jedoch sollte man die Farben wählen, die nicht zu grell ins Auge stechen und die – wenn es sich um mehr Farben in einem Raum handelt – miteinander harmonieren.

Mit Farben Leben in die Wohnung einhauchen

Für die Einrichtung wie auch für die Gestaltung der Wände finden sich bei den Einrichtungstipps viele Vorschläge, die nachahmenswert sind. Wer sich für Feng-Shui interessiert, sollte sein Wohnen mit Farben auf die fünf Elemente des Feng-Shui ausrichten. Diese sind

  • Rot. Diese Farbe gehört dem Feuer an und sollte nicht ausschließlich verwendet werden. Es ist zwar – jedenfalls für Chinesen – eine Glücksfarbe, doch sollte Rot mit einer anderen, sanfteren Farbe gemeinsam im Raum verwendet werden.
  • Gelb. Zum Element der Erde gehörend soll Gelb Kraft spenden und in Räumen verwendet werden, die nach Westen gehen.
  • Grün. Dem Element Holz zugeordnet steht Grün für Besonnenheit und Kraft.
  • Schwarz gehört dem Element Wasser an und sollte im Wohnbereich vermieden werden, denn die Farbe ist ein Symbol für das Verblassen des Lichts.
  • Weiß. Die Farbe ist nach den Regeln des Feng-Shui eine Farbe der Trauer und der Reinheit. Sie gehört dem Element Metall an und wird in vielen Wohnungen und Büros verwendet.

Meist werden Trendfarben für das Wohnen mit Farben verwendet.

Farben und Einrichtung müssen harmonieren

Beim Wohnen mit Farben wird in der Regel Wert darauf gelegt, dass die Farbe der Wände mit der Einrichtung harmoniert. Das sollte bereits beim Einrichten der Wohnung in Betracht gezogen werden. Interessante Wohnideen sind bei den Einrichtungstipps zu finden, die in die eigene Kreativität der Einrichtung einfließen können. Ist diese Harmonie vorhanden, wird die Wohnung zu einer Oase des Friedens, in der man Behaglichkeit findet.

Schöner wohnen mit farblich gestalteten Wänden

Einrichtungstipps informieren auch über Trendstrukturen, die den Wänden ein individuelles Design geben. Farblich gestaltete Wände bringen neben Harmonie auch Gemütlichkeit in die Wohnung, sodass der Bewohner nicht nur wohnen, sondern auch in der Wohnung arbeiten kann. Mit zur Einrichtung gehört die entsprechende Deko, die den Räumen den besonderen Pepp verleiht. Wer sich an Feng-Shui, seiner Aufteilung und seinen Farben hält, ist dem Ziel der Farbenlehre von Feng-Shui ein Stück nähergekommen. Den Menschen und sein Umfeld in Einklang zu bringen und dabei den Energiefluss als Basis für Gesundheit, Wohlstand und Glück fließen lassen zu können – das ist das Ziel von Feng-Shui und die Farben lassen den Energiefluss zu.

1 Kommentare
  • Vanessa von Sukhi

    Ich finde Farben an den Wänden auch sehr wichtig aber diese dürfen nicht zu knallig sein, das sieht dann schnell sehr überladen aus. Pastellfarben finde ich am Besten!

Datenschutzinfo